Das große Geschäft mit dem Essen

Das große Geschäft mit dem Essen

…eine Gefahr für uns alle…

 

So:

Oder so:

 

Oder macht das gar keinen Unterschied mehr??

 

Die traurige Antwort ist, dass Nahrungsmittel sich heute in den Händen von Wirtschaftskonzernen befinden, die die wachsende Zahl von Gesundheitsrisiken schlichtweg ignorieren und sich von Macht und Geld leiten lassen.

Durch die künstlichen Dünge- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Monokulturen, genetisch modifizierte Samen, etc.,  wird der Boden regelrecht ausgelaugt und bietet nur noch wenige Nährstoffe für unsere Nahrungsmittel.

Die weiter verarbeiteten Lebensmittel sind voller Zucker, ungesunden Fetten, Chemikalien, Kohlehydraten, synthetischen Vitaminen.

Macht euch mal die Mühe und lest das Kleingedruckte auf den Packungen !

 

Traurig in diesem Zusammenhang ist, dass ganz oft die ungesündesten Lebensmittel auch die preisgünstigsten sind. Dahinter stehen allerdings Lobbys, auf die wir nur sehr schwer Einfluss nehmen können – leider. Das ist ein anderes Thema und man muss ganz tief in die Wirtschaftspolitik eintauchen. Ein modernes Zweiklassensystem?

 

Aber zurück zu unserem täglichen Essensplan

Auch wenn wir die Mahlzeiten frisch zubereiten, uns Mühe geben abwechslungsreich und möglichst fleischfrei zu kochen, so können wir doch nicht die fehlenden Nährstoffe zuführen, die unser Körper für ein gesundes Leben benötigt.

Wenn ihr nicht zu den Menschen gehört, die mind. 5 x täglich frisches, rohes Bio Obst & Gemüse essen, besteht der Verdacht, dass ihr früher oder später eine Nährstoffunterversorgung entwickeln könnt!

 

Ich empfehle euch daher sich mal auf meiner Seite

die „Orthomolokularen Produkte“ anzusehen.

→ eviweyhe.naturavitalis.de ←

 

Gesundheit durch ein bestimmtes Gleichgewicht von Mikro- und Makronährstoffen durch hochdosierte Vitamine und Spurenelemente. Für Fragen stehe ich gerne jederzeit zur Verfügung!

 

Die Kommentare sind geschloßen.